» Gehäuse gefertigt aus Edelstahl Werkstoff-Nr. 1.4301 » Anschließend wird über eine zeitgesteuerte Düse
» Oberfläche Korpus Mattschliff, Korn 240    Desinfektionsmittel auf die Hände gesprüht
» Hygienedurchgangsschleuse zur automatischen » Nach Erlöschen der Lampe wird die Sohlenreinigungsbürste
   Sohlenreinigung und Händedesinfektion    für eine programmierbare Zeit gestartet
» Standardmäßig zur Nutzung in eine festgelegte » Nach Beenden der Sohlenreinigung wird für ca.
   Laufrichtung, optional in zwei Laufrichtungen nutzbar    10 Sekunden die Personensperre und somit der
» Funktion: Bei Betreten der Anlage wird über eine    Durchgang in den Betriebsraum freigegeben
   Lichtschranke der Durchlauf gestartet » Stromanschluss 400 V, 0,5 KW
» Eine Lampe in dem Handdesinfektionsbecken fordert » Anschlussfertig mit 16 A CEE-Stecker
   dazu auf, die Hände in die Öffnungen zu halten » Wasseranschluss 3/4", Wasserabfluss DN 50
  » Versionen mit Händedesinfektion links oder rechts
     (Artikelnummer -L/-R)
  » Kundenspezifische Ausführung mit weiteren
     Funktionen möglich

 

Hygienedurchgangsschleuse

 1 

 

 Hygienedurchgangsschleuse 6893000 Detail 1

 

Hygienedurchgangsschleuse 6893000 Detail 2

Hygienedurchgangsschleuse 6893000 Detail 3

 

Abb.Artikel-Nr.Abmessung
in mm BxTxH
Funktionen
  6893000-L /-R 1805x1000x1470 Händedesinfektion und Sohlenreinigung durch 1
rotierende Bürste, mit Zwangsführung und Personen-
sperre, einseitig begehbar